News

Januar 2020

Neue Firmenstruktur

Seit 1. Januar 2020 werden alle operativen Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Verpackungsmitteln einheitlich durch die rechtliche Firma Mugler Masterpack GmbH getätigt. Das durch Firmenzukäufe gewachsene Geflecht der letzten Jahre wird dadurch bereinigt.
Die Kernmarke Mugler Masterpack wird gestärkt und Prozesse weiter harmonisiert und vereinfacht. Dies ist notwendig um im neuen Jahrzehnt schneller und unkomplizierter den Herausforderungen des Marktes sowie den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden und Rationalisierungs- und Synergieeffekte optimal zu nutzen.

Logo Mugler Masterpack

Januar 2020

Personelle Verstärkung des Vertriebs und in der Geschäftsführung

Seit Oktober 2019 verstärkt Jens Fischer die Vertriebsleitung am Standort Crimmitschau. Als erfahrener Key Account Manager für Verpackungsmittel/Faltschachteln weiß er um die Bedeutung einer verbindlichen Prozessabwicklung, vor allem bei den Details. Er versteht sich als Anwalt des Kunden und schafft Vertrauen – die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Zum Beginn des Jahres 2020 wurde Christoph Sanen in die Geschäftsführung der Mugler Masterpack GmbH berufen. Dort führt er das Team am Standort Crimmitschau. Er tritt damit die Nachfolge von Christian Lorenz an, der 2019 in den Ruhestand ging.
Christoph Sanen blickt auf eine langjährige Karriere in der Verpackungsmittelindustrie zurück. Er nahm dabei Führungsaufgaben in namhaften Unternehmen unserer Industrie wahr, war dabei Motor und Impulsgeber bei zahlreichen Veränderungsprozessen.

Neubau Rohwarenlager Wüstenbrand Mugler Masterpack
Neubau Rohwarenlager Wüstenbrand Mugler Masterpack

Oktober 2019

Neues Rohwarenlager am Standort Wüstenbrand

Im Herbst 2018 begannen die Bauarbeiten für eine neue Lagerhalle am Gewerbering 8. Doch zunächst musste ein Grundstück im Nordteil des Firmengeländes erworben, eine älteres Bestandsgebäude abgerissen und eine große Stützmauer errichtet werden.

Im Oktober 2019 konnte dann pünktlich, nach einem Jahr Bauzeit, die Lagerfläche von insgesamt 2.005 qm für die Nutzung freigeben werden. Die Lagerhalle gliedert sich in drei Bereiche: Einem Verschiebehochregallager für 2.800 Palettenplätze, einem Blocklager für ca. 1.300 Stellplätze und an den Flanken 250 Hochregalplätze für Restpaletten. Damit ergibt sich die Verarbeitung des Rohmaterials nach dem strengen FIFO-Prinzip, sowie der Wegfall von Fahrwegen zu Außenstellen. Der Bau der Rohwarenhalle ist der erste Schritt im Gesamtkonzept zur Optimierung der Materialflüsse am Standort Wüstenbrand und schafft die Voraussetzung für den Umbau der produktiven Bereiche Druck und Druckverarbeitung.

Buchinderei Mugler Masterpack

Oktober 2019

Neuer Ausbildungsberuf bei Mugler Masterpack ab September 2020

Unsere Spezialität ist die Verarbeitung von Papier und Karton. Was zunächst einmal trivial klingt, ist ein Handwerk im industriellen Maßstab und erfordert bestens ausgebildete Fachkräfte. Deshalb hat sich das Druckunternehmen Mugler Masterpack dazu entschlossen, neben den bereits drei bestehenden Ausbildungsberufen, sein Angebot zu erweitern und ab September 2020 den Beruf des Medientechnologen Druckverarbeitung auszubilden.
In diesem Beruf plant und kontrolliert man den Verarbeitungsprozess von Druckerzeugnissen, richtet Maschinen und Anlagen ein und berücksichtigt vor- und nachgelagerte Arbeitsgänge.

Mehr Informationen zum Ausbildungsberuf

Azubifilm Mugler Masterpack

Oktober 2019

Wie entsteht eigentlich eine Faltschachtel?

Dieser Frage ging unser frisch ausgebildeter Medientechnologe Druck auf den Grund. Dazu begleitete er hautnah die Produktion unserer Give-Away-Verpackung und drehte dazu einen Kurzfilm. Das Video folgt der Schachtel durch die Produktion und erklärt anschaulich die einzelnen Stufen des Herstellungsprozess.

Aber sehen Sie selbst …

Personalreferentin Sandra Wagner (m.) mit einem Teil der neuen Auszubildenden am Standort Wüstenbrand.

September 2019

Der Nachwuchs sichert unsere Zukunft

Damit wir auch morgen alle Kundenwünsche erfüllen können, müssen wir uns stetig weiterentwickeln und in neue Fachkräfte investieren. Deshalb bildet Mugler Masterpack selbst aus und besitzt dazu ausgezeichnete Voraussetzungen. Zum Ausbildungsstart begrüßen wir in diesem Jahr 7 junge Persönlichkeiten in den Ausbildungsberufen Medientechnologe Druck, Mediengestalter Digital und Print und Packmitteltechnologe.
Wir wünschen allen Auszubildenden viel Freude und Erfolg und eine spannende Zeit im Druckunternehmen Mugler Masterpack.

Platz 1: Internationale Oberschule Meerane, Klasse 9

Platz 2: Evangelische Oberschule Gersdorf, Klasse 8a

Platz 3: Pestalozzi-Oberschule Oberlungwitz, Klasse 8a

Mai 2019

Der Westsächsische Verpackungspreis

Als Maßnahme zur Gewinnung von Nachwuchsfachkräften wurde Anfang des Jahres 2018 die Idee geboren einen Verpackungswettbewerb an regionalen Oberschulen auszuschreiben.

Im August 2018 war es dann soweit: für fünf Schulen, mit insgesamt acht Klassen, begann die spannende Aufgabe eigene Verpackungen aus Karton für ausgewählte Gegenstände zu entwerfen und dann handwerklich herzustellen. Mugler Masterpack stand den Schülern mit einem Einführungsvortrag, einer Werksführung und vielen Tipps und Tricks beratend zur Seite. Nach zahlreichen Stunden der Umsetzung wurden dann die Arbeiten zum Ende der Winterferien 2019 bei uns eingereicht und von einer unabhängigen Jury bewertet. Die Preisverleihung, inkl. der feierlichen Übergabe des Preisgeldes, fand unter Beisein der örtlichen Presse statt und war für die Gewinner ein nachhaltiges Erfolgserlebnis.
Wir hoffen, dass alle Beteiligten Spaß und Freude an der Arbeit mit dem Werkstoff Papier und Pappe hatten und einen Eindruck gewinnen konnten, was alles notwendig ist, um eine ansprechende und funktionsfähige Verpackung für den Endverbraucher zu erstellen.

Hierzu erschien ein Artikel in der Freien Presse
Artikel lesen
Freie Presse, Ausgabe Hohenstein-Ernstthal, 09.05.2019, www. freiepresse.de

April 2019

Erste erfolgreiche Massenproduktion einer Verpackung mit Digimarc bei Mugler Masterpack

Die Thematik des Einsatzes von Digimarc in einer hohen Druckauflage wurde für Mugler Masterpack Anfang des Jahres relevant. Begleitend zur ersten größeren Massenproduktion wurden entsprechende dokumentierte Verfahrungs- und Prüfanweisungen erarbeitet, sodass die garantierte Funktionalität in jeder Beziehung später gewährleistet ist. Mugler Masterpack ist somit für den Prozess der Reproduktion des Digimarc Codes im Auflagendruck gerüstet.

Beim Digimarc Barcode handelt es sich um ein digitales Wasserzeichen, das als eine Art Bildrauschen versteckt in die Druckdaten integriert wird. Dieses decodierbare, fürs menschliche Auge unsichtbare Muster lässt sich von Scannern und der entsprechenden Software auslesen und somit kann z.B. der Bezahlprozess an der Supermarktkasse deutlich beschleunigt werden. Nebenbei lässt sich die Verpackung durch den Digimarc Barcode mit zusätzlichen weiterführenden Informationen anreichern, welche mit einer App direkt abrufbar sind. Weitere Informationen finden Sie unter:  https://www.digimarc.com/support/product/digimarc-discover-mobile-app-support/demo-materials

Logo ISO 50001 Mugler Masterpack GmbH

Dezember 2018

Einführung eines Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

Als produzierendes Unternehmen ist Mugler Masterpack ein wirtschaftlicher und verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Energie von wichtiger Bedeutung.

Durch die Einführung eines Energiemanagementsystems sind wir nun in der Lage unsere Energieströme zu analysieren und somit eine aktive Reduzierung des Energieverbrauchs und eine Steigerung der Energieeffizienz zu erreichen.

Logo BRC Mugler Masterpack GmbH

November 2018

Die Unternehmensgruppe Mugler Masterpack ist an beiden Standorten BRC zertifiziert

Der BRC Global Standard legt für Verpackungen und Verpackungsmaterialien einen klaren Rahmen zur Steuerung und Sicherstellung von Produktionssicherheit, Integrität, Qualität und Rechtmäßigkeit fest.
Damit wird die Unbedenklichkeit für den beabsichtigten Verwendungszweck und der verpackten Ware sichergestellt.  Die BRC Global Standard Zertifizierung löst damit im Unternehmen die seit 2009 bestehende ISO 22000 Zertifizierung ab und bestätigt uns unsere allerhöchste Sorgfalt hinsichtlich der Produktion von lebensmittelkonformen Verpackungen.

Der BRC Global Standard – entwickelt vom der vom Verband der britischen Einzelhändler, dem British Retail Consortium (BRC) – ist einer der am weitverbreitetsten Lebensmittel-Standards und wird mittlerweile vor allem in der Lebensmittel-Branche eingefordert.

Druck und Medien Award Finalist 208 - Mugler Masterpack

06.08.2018

Mugler Masterpack ist für die 14. Druck & Medien Awards nominiert.

Das Unternehmen Mugler Masterpack wurde in der Kategorie „Verpackungsdrucker des Jahres“ von der Jury zu den Finalisten gewählt.

Die Druck & Medien Awards werden jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben und zeichnen die besten Druckdienstleister, Vorstufenunternehmer und Weiterverarbeiter für ihre herausragenden Printprodukte aus. Seit 2015 gehören die Druck & Medien Awards und der Innovationspreis der deutschen Druckindustrie zusammen.

Neue Stanzmaschine am Standort Crimmitschau 2018 - Mugler Masterpack
Faltklebemaschine Crimmitschau Mugler Masterpack

Juli 2018

Mugler Masterpack investiert am Standort Crimmitschau in neue Weiterverarbeitungstechnik
(Output im Werk Crimmitschau steigt um 33%)

Im Juli 2018 sind am Standort Crimmitschau zwei neue Anlagen angelaufen: Eine Hochleistungsflachbettstanze Bobst Expertcut 145 PER in Großformat und eine Faltklebemaschine Bobst Expertfold 110.

Mit der neuen Flachbettstanze wird die effektive Kapazität des Werkes Crimmitschau enorm gesteigert. Die Leistung der Produktion erhöht sich um 33%.

Durch die Faltschachtelklebemaschine ist es jetzt möglich noch komplizierte Spezialklebungen wie Fotomappen, besondere Faltschachtelkonstruktionen, sowie sehr große Faltbodenverpackungen mit geringeren Produktionstoleranzen als bisher zu fertigen, was v.a. der Produktqualität zugute kommt.

Exkursion zur Papierfabrik der Azubis von Mugler Masterpack

05.06.2018

Azubi-Exkursion zur Papierfabrik Koehler Greiz GmbH & Co. KG nach Greiz

Anfang Juni lernten unsere Auszubildenden zum Medientechnologe Druck die Papierherstellung hautnah in der Papierfabrik der Koehler Paper Group in Greiz kennen. Einen Tag lang hatten sie die Möglichkeit in alle Bereiche der Papierherstellung reinzuschauen.
Unsere Azubis konnten sich von diesem Tag viele Eindrücke und die direkten Erlebnisse fernab von Lehrbüchern mitnehmen, wie vielfältig und komplex nicht nur ihre zukünftige Arbeit als Medientechnologen aussieht, sondern wie viel eher schon der Prozess beginnt, damit sie ein einwandfreies Druckergebnis liefern können.

Artikel lesen

Mugler Masterpack bei Facebook

19.04.2018

Mugler Masterpack ist nun auch auf Facebook aktiv

Wir informieren immer wieder über Neuigkeiten im Unternehmen, offene Stellen und es wird Wissenswertes zum Thema Druck geben.
Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns über viele Däumchen und das Teilen unserer Seite ist gern gewünscht.

Mehr dazu

Anfahrt Werk Wuestenbrand Mugler Masterpack aufgrund Bauarbeiten

05.04.2018

Zufahrt zum Werk Wüstenbrand aufgrund von Straßenbauarbeiten behindert

Aufgrund von Straßenbauarbeiten ist die Zufahrt zum Werk Wüstenbrand ab dem 05.04.2018 bis Oktober 2018 aus den Richtungen Gera, Leipzig und Dresden gesperrt. Die Straßenbauarbeiten erfolgen zwischen Ort Wüstenbrand und Gewerbegebiet Wüstenbrand (Sitz Mugler Masterpack). Bitte beachten Sie die örtlichen Ausschilderungen bzw. unsere ergänzte Anfahrtsskizze.

Umleitungsstrecken zum Werk Wüstenbrand
Anfahrtsskizze

04.09.2017

Die Verpackungs-Rundschau schreibt:
Innovative Verpackungen – Familienunternehmen bietet alle Verarbeitungsstufen aus einer Hand

Das Fachmagazin für die Verpackungsindustrie berichtet in seiner Ausgabe 09/17 über die Unternehmensgruppe Mugler Masterpack.

Artikel lesen
Verpackungs-Rundschau, Ausgabe 09/2017, Seite 56-58, www.verpackungsrundschau.de

August 2017

Wir feiern: 150 Jahre Verpackungsdruck in Crimmitschau

Vor 150 Jahren wurde im Jahre 1867 in Crimmitschau die damalige Kunstdruckerei Etzold & Kießling gegründet.

Und somit die Anfänge unseres heutigen Standortes in Crimmitschau. Mit Stolz können wir auf 150 Jahre wechselvolle Druck-Geschichte zurückblicken, in welcher der Verpackungsdruck schon immer einen besonderen Schwerpunkt besaß.

Die Produktion umfasste zu Beginn des Unternehmens zunächst graphische Produkte wie Postkarten, Kalender, Plakate und Broschüren. Später kamen auch Verpackungen aus Papier und Karton hinzu. 1897 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und nannte sich fortan Kunstanstalt Etzold & Kießling A.-G. Über die Jahre erwarb sich die Kunstdruckerei innerhalb Deutschlands einen guten Ruf in der Branche der Flachdrucker.

Im 20. Jh. nahm der Bedarf an Verpackungen durch die industrielle Entwicklung rasant zu und deshalb gewann der Verpackungsdruck innerhalb des Unternehmens bedeutend an Stellenwert.

In den Jahren nach 1945 wurde der Betrieb in der damaligen sowjetischen Besatzungszone und später in der DDR als Aktiengesellschaft, Kommanditgesellschaft und halbstaatlicher Betrieb weitergeführt und unter staatlichem Einfluss zunehmend auf die ausschließliche Verpackungsproduktion ausgerichtet. Im Rahmen dieser Entwicklung wurde die Drucktechnologie auf den modernen Offsetdruck umgestellt. 1972 erfolgte im Zuge einer groß angelegten Verstaatlichungswelle in der damaligen DDR die Zwangsverstaatlichung zum VEB Verpackungsmittelwerk Crimmitschau.

Nach der politischen Wende in der DDR stand die Firma ab Juli 1990 unter der Verwaltung der Treuhand-Anstalt und führte ab 1991 den Namen masterpack Crimmitschau GmbH. Im Zuge der Auflösung von DDR-Strukturen und der damit verbundenen Reprivatisierung verkaufte die Treuhandanstalt die Firma 1992 an die österreichische WALL-Gruppe, eines der bedeutenden Verpackungsdruck-Unternehmen Österreichs. In den Jahren 2001 bis 2004 kommt die WALL-Gruppe in die Eigentümerschaft des US-Papierkonzerns Westvaco und später MeadWestvaco.

2004 kauft Herr Jens Mugler, der bereits das Druck-Unternehmen Mugler Druck GmbH in Hohenstein-Ernstthal führt, die masterpack Crimmitschau GmbH von MeadWestvaco. Mugler Druck ist neben Werbe- und Geschäftsdrucksachen zunehmend im Verpackungsdruck tätig, so dass mit dem neuen Standort die Spezialisierung weiter vorangebracht wurde. Seit 2004 war der Standort Crimmitschau von einer intensiven Investitionstätigkeit gekennzeichnet, womit die Voraussetzungen für eine moderne und wettbewerbsfähige Produktion und damit für eine stabile Zukunft des Standortes geschaffen wurden. Seit 2010 trägt das Werk den Namen Mugler Masterpack Crimmitschau GmbH als fester Bestandteil der Mugler-Gruppe.

Heute produzieren wir mit mehr als 100 Mitarbeiter am Standort Crimmitschau hochwertige Verpackungen aus Karton im Wert von etwa 20 Mio. EUR im Jahr. Der Hauptschwerpunkt der dortigen Produktion liegt bei Verpackungen für die Lebensmittelindustrie, für viele bekannte deutsche und internationale Marken, welche man in fast allen Supermärkten Deutschlands wiederfinden kann.

Hierzu erschien am 08.09.2017 ein Artikel im Blickpunkt Crimmitschau 17/2017.

Artikel lesen
Blickpunkt Crimmitschau, Ausgabe 17/2017, www.blickpunkt-crimmitschau.de

16.03.2017

Neu bei Mugler Masterpack: Digitalproof mit verbindlicher Darstellung von Sonderfarben

Seit diesen Monat stellt Mugler Masterpack seinen Kunden Digitalproofs zur Verfügung, die auch für die Sonderfarben Pantone und HKS farbverbindlich sind. Die dargestellten Sonderfarben sind messtechnisch validiert, so dass sogar die Toleranzen der Farbfächer ausgeschlossen werden. Es muss nun im Freigabeprozess und bei der Druckproduktion nicht mehr auf Digitalproof und Farbfächer zurückgegriffen werden. Der Digitalproof ist für alle Farben verbindlich und erleichtert die Herstellung des optimalen Druckbildes.

Grundlage der Validierung ist die neue Norm des Prozess Standard Offset ISO 12647-7:2016. Umgesetzt wird die Norm im Hause Mugler Masterpack mit einen EPSON SC7000 mit 11 Tinten und der gmg-Software DotProof 5.9.

06.12.2016

FOODBOARD™ Zertifizierung – Mugler Masterpack GmbH für die Verarbeitung von Barrierekartonlösung von MM-Karton zugelassen

Bereits im Jahr 2013 sammelte Mugler Masterpack erste Erfahrungen im Rahmen eines Kundentests mit dem Barrierekarton “UNIFOOD” der Firma WEIG-Karton zum Schutz des zu verpackenden Lebensmittels gegenüber der Migration von unerwünschten Stoffen, z.B. Mineralölen. Seit 2014 verarbeitet Mugler Masterpack den Barrierekarton “Catcherboard MB12” von SmurfitKappa welcher durch eine Aktivkohleeinlage Mineralölrückstände aus dem Karton und der Umwelt bindet und so den Übergang auf das Lebensmittel blockiert.

Bei der Barriere-Lösung von FOODBOARD™ handelt es sich um eine auf der Kartonrückseite aufgebrachte Sperrschicht, welche dazu dient den Übergang unerwünschter Stoffe auf das Lebensmittel zu verhindern. Damit die Verarbeitung des Kartons bzw. der daraus gefertigten Faltschachteln unter sicheren Bedingungen erfolgt, fand eine Produktschulung sowie eine Prüfung unserer Abläufe und der Produktionsumgebung statt. Als langjähriger Hersteller für sichere Lebensmittelverpackungen war diese Zertifizierung für uns kein Neuland, sondern hat unsere tägliche Arbeit bestätigt.

Aktuell stellen wir Primärverpackungen für Tee, Reis und Tiertrockennahrung aus Karton mit funktioneller Migrationsbarriere her.

Das Zertifikat bescheinigt uns, dass wir “als zertifizierter Verarbeitungsbetrieb im Zeichen der höchsten Produktsicherheit” agieren.

Zertifikat FOODBOARD™ Mugler Masterpack

05.12.2016

Neue Homepage geht an den Start

Mit dem Launch der neuen Website präsentiert sich Mugler Masterpack in zeitgemäßer Erscheinung. Im Fokus des modernen Online-Auftritts stehen zielgruppengerecht aufbereitete Informationen und die Darstellung unseres großen Produktportfolios. Neben den klassischen Elementen bietet der Webauftritt einen speziellen Kundenzugang und einfache Möglichkeiten der Datenübertragung.
Aus der technischen Perspektive gesehen, standen bei der Neuentwicklung die Web-Usability Aspekte und Optimierung in Bezug auf unterschiedliche Nutzungsendgeräte (responsive Webdesign) im Vordergrund.

01.09.2016

Auszubildende starten Ihre berufliche Laufbahn bei Mugler Masterpack

Am 1. September konnte das Unternehmen seine neuen Auszubildenden willkommen heißen. Dieses Jahr beginnen zwei Auszubildende Ihre Lehre zum Medientechnologen Druck. Nach einer Begrüßung und einem ersten Rundgang durch das Unternehmen, konnten die Auszubildenden dann ihre zukünftigen Arbeitsplätze in Augenschein nehmen.

Seit vielen Jahren legt Mugler Masterpack großen Wert auf eigene ausgebildete Fachkräfte. Denn es ist unsere Überzeugung, dass wir nur mit gut ausgebildeten Fachkräften den Anforderungen an Qualität und Leistung im heutigen Wettbewerb gerecht werden können.

Wir wünschen allen Auszubildenden viel Erfolg und eine spannende Zeit im Druckunternehmen Mugler Masterpack.

01.06.2016

Geschäftsführer Ulli Mugler im Gespräch mit SWEETS GLOBAL NETWORK

Der internationale Süßwarenhandelsverband SWEETS GLOBAL NETWORK spricht in einem Interview mit Geschäftsführer Ulli Mugler über Erfolgsgeheimnisse, Verpackungen, Kartonqualitäten, Nachhaltigkeit, Wettbewerb und starke Partner.
Das Interview erschien im SG-Magazin, Ausgabe 5/2016.

Artikel lesen
SG Magazin, Ausgabe 5/2016, www.sg-network.org

Das könnte Sie auch noch interessieren