News 2018-06-13T10:46:35+00:00

News

Exkursion zur Papierfabrik der Azubis von Mugler Masterpack

05.06.2018

Azubi-Exkursion zur Papierfabrik Koehler Greiz GmbH & Co. KG nach Greiz

Anfang Juni lernten unsere Auszubildenden zum Medientechnologe Druck die Papierherstellung hautnah in der Papierfabrik der Koehler Paper Group in Greiz kennen. Einen Tag lang hatten sie die Möglichkeit in alle Bereiche der Papierherstellung reinzuschauen.
Unsere Azubis konnten sich von diesem Tag viele Eindrücke und die direkten Erlebnisse fernab von Lehrbüchern mitnehmen, wie vielfältig und komplex nicht nur ihre zukünftige Arbeit als Medientechnologen aussieht, sondern wie viel eher schon der Prozess beginnt, damit sie ein einwandfreies Druckergebnis liefern können.

Artikel lesen

Mugler Masterpack bei Facebook

19.04.2018

Mugler Masterpack ist nun auch auf Facebook aktiv

Wir informieren immer wieder über Neuigkeiten im Unternehmen, offene Stellen und es wird Wissenswertes zum Thema Druck geben.
Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns über viele Däumchen und das Teilen unserer Seite ist gern gewünscht.

Mehr dazu

Anfahrt Werk Wuestenbrand Mugler Masterpack aufgrund Bauarbeiten

05.04.2018

Zufahrt zum Werk Wüstenbrand aufgrund von Straßenbauarbeiten behindert

Aufgrund von Straßenbauarbeiten ist die Zufahrt zum Werk Wüstenbrand ab dem 05.04.2018 bis auf Weiteres aus den Richtungen Gera, Leipzig und Dresden gesperrt. Die Straßenbauarbeiten erfolgen zwischen Ort Wüstenbrand und Gewerbegebiet Wüstenbrand (Sitz Mugler Masterpack). Bitte beachten Sie die örtlichen Ausschilderungen bzw. unsere ergänzte Anfahrtsskizze.

Umleitungsstrecken zum Werk Wüstenbrand
Anfahrtsskizze

Artikel VR 09/17 über Mugler Masterpack

04.09.2017

Die Verpackungs-Rundschau schreibt:
Innovative Verpackungen – Familienunternehmen bietet alle Verarbeitungsstufen aus einer Hand

Das Fachmagazin für die Verpackungsindustrie berichtet in seiner Ausgabe 09/17 über die Unternehmensgruppe Mugler Masterpack.

Artikel lesen
Verpackungs-Rundschau, Ausgabe 09/2017, Seite 56-58, www.verpackungsrundschau.de

Drucksaal um 1870 in Crimmitschau - Mugler Masterpack

August 2017

Wir feiern: 150 Jahre Verpackungsdruck in Crimmitschau

Vor 150 Jahren wurde im Jahre 1867 in Crimmitschau die damalige Kunstdruckerei Etzold & Kießling gegründet.

Und somit die Anfänge unseres heutigen Standortes in Crimmitschau. Mit Stolz können wir auf 150 Jahre wechselvolle Druck-Geschichte zurückblicken, in welcher der Verpackungsdruck schon immer einen besonderen Schwerpunkt besaß.

Die Produktion umfasste zu Beginn des Unternehmens zunächst graphische Produkte wie Postkarten, Kalender, Plakate und Broschüren. Später kamen auch Verpackungen aus Papier und Karton hinzu. 1897 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und nannte sich fortan Kunstanstalt Etzold & Kießling A.-G. Über die Jahre erwarb sich die Kunstdruckerei innerhalb Deutschlands einen guten Ruf in der Branche der Flachdrucker.

Im 20. Jh. nahm der Bedarf an Verpackungen durch die industrielle Entwicklung rasant zu und deshalb gewann der Verpackungsdruck innerhalb des Unternehmens bedeutend an Stellenwert.

In den Jahren nach 1945 wurde der Betrieb in der damaligen sowjetischen Besatzungszone und später in der DDR als Aktiengesellschaft, Kommanditgesellschaft und halbstaatlicher Betrieb weitergeführt und unter staatlichem Einfluss zunehmend auf die ausschließliche Verpackungsproduktion ausgerichtet. Im Rahmen dieser Entwicklung wurde die Drucktechnologie auf den modernen Offsetdruck umgestellt. 1972 erfolgte im Zuge einer groß angelegten Verstaatlichungswelle in der damaligen DDR die Zwangsverstaatlichung zum VEB Verpackungsmittelwerk Crimmitschau.

Nach der politischen Wende in der DDR stand die Firma ab Juli 1990 unter der Verwaltung der Treuhand-Anstalt und führte ab 1991 den Namen masterpack Crimmitschau GmbH. Im Zuge der Auflösung von DDR-Strukturen und der damit verbundenen Reprivatisierung verkaufte die Treuhandanstalt die Firma 1992 an die österreichische WALL-Gruppe, eines der bedeutenden Verpackungsdruck-Unternehmen Österreichs. In den Jahren 2001 bis 2004 kommt die WALL-Gruppe in die Eigentümerschaft des US-Papierkonzerns Westvaco und später MeadWestvaco.

2004 kauft Herr Jens Mugler, der bereits das Druck-Unternehmen Mugler Druck GmbH in Hohenstein-Ernstthal führt, die masterpack Crimmitschau GmbH von MeadWestvaco. Mugler Druck ist neben Werbe- und Geschäftsdrucksachen zunehmend im Verpackungsdruck tätig, so dass mit dem neuen Standort die Spezialisierung weiter vorangebracht wurde. Seit 2004 war der Standort Crimmitschau von einer intensiven Investitionstätigkeit gekennzeichnet, womit die Voraussetzungen für eine moderne und wettbewerbsfähige Produktion und damit für eine stabile Zukunft des Standortes geschaffen wurden. Seit 2010 trägt das Werk den Namen Mugler Masterpack Crimmitschau GmbH als fester Bestandteil der Mugler-Gruppe.

Heute produzieren wir mit mehr als 100 Mitarbeiter am Standort Crimmitschau hochwertige Verpackungen aus Karton im Wert von etwa 20 Mio. EUR im Jahr. Der Hauptschwerpunkt der dortigen Produktion liegt bei Verpackungen für die Lebensmittelindustrie, für viele bekannte deutsche und internationale Marken, welche man in fast allen Supermärkten Deutschlands wiederfinden kann.

Hierzu erschien am 08.09.2017 ein Artikel im Blickpunkt Crimmitschau 17/2017.

Artikel lesen
Blickpunkt Crimmitschau, Ausgabe 17/2017, www.blickpunkt-crimmitschau.de

Digitalproof für Sonderfarben - Mugler Masterpack

16.03.2017

Neu bei Mugler Masterpack: Digitalproof mit verbindlicher Darstellung von Sonderfarben

Seit diesen Monat stellt Mugler Masterpack seinen Kunden Digitalproofs zur Verfügung, die auch für die Sonderfarben Pantone und HKS farbverbindlich sind. Die dargestellten Sonderfarben sind messtechnisch validiert, so dass sogar die Toleranzen der Farbfächer ausgeschlossen werden. Es muss nun im Freigabeprozess und bei der Druckproduktion nicht mehr auf Digitalproof und Farbfächer zurückgegriffen werden. Der Digitalproof ist für alle Farben verbindlich und erleichtert die Herstellung des optimalen Druckbildes.

Grundlage der Validierung ist die neue Norm des Prozess Standard Offset ISO 12647-7:2016. Umgesetzt wird die Norm im Hause Mugler Masterpack mit einen EPSON SC7000 mit 11 Tinten und der gmg-Software DotProof 5.9.

06.12.2016

FOODBOARD™ Zertifizierung – Mugler Masterpack GmbH für die Verarbeitung von Barrierekartonlösung von MM-Karton zugelassen

Bereits im Jahr 2013 sammelte Mugler Masterpack erste Erfahrungen im Rahmen eines Kundentests mit dem Barrierekarton „UNIFOOD“ der Firma WEIG-Karton zum Schutz des zu verpackenden Lebensmittels gegenüber der Migration von unerwünschten Stoffen, z.B. Mineralölen. Seit 2014 verarbeitet Mugler Masterpack den Barrierekarton „Catcherboard MB12“ von SmurfitKappa welcher durch eine Aktivkohleeinlage Mineralölrückstände aus dem Karton und der Umwelt bindet und so den Übergang auf das Lebensmittel blockiert.

Bei der Barriere-Lösung von FOODBOARD™ handelt es sich um eine auf der Kartonrückseite aufgebrachte Sperrschicht, welche dazu dient den Übergang unerwünschter Stoffe auf das Lebensmittel zu verhindern. Damit die Verarbeitung des Kartons bzw. der daraus gefertigten Faltschachteln unter sicheren Bedingungen erfolgt, fand eine Produktschulung sowie eine Prüfung unserer Abläufe und der Produktionsumgebung statt. Als langjähriger Hersteller für sichere Lebensmittelverpackungen war diese Zertifizierung für uns kein Neuland, sondern hat unsere tägliche Arbeit bestätigt.

Aktuell stellen wir Primärverpackungen für Tee, Reis und Tiertrockennahrung aus Karton mit funktioneller Migrationsbarriere her.

Das Zertifikat bescheinigt uns, dass wir „als zertifizierter Verarbeitungsbetrieb im Zeichen der höchsten Produktsicherheit“ agieren.

Zertifikat FOODBOARD™ Mugler Masterpack

Logo Mugler Masterpack

05.12.2016

Neue Homepage geht an den Start

Mit dem Launch der neuen Website präsentiert sich Mugler Masterpack in zeitgemäßer Erscheinung. Im Fokus des modernen Online-Auftritts stehen zielgruppengerecht aufbereitete Informationen und die Darstellung unseres großen Produktportfolios. Neben den klassischen Elementen bietet der Webauftritt einen speziellen Kundenzugang und einfache Möglichkeiten der Datenübertragung.
Aus der technischen Perspektive gesehen, standen bei der Neuentwicklung die Web-Usability Aspekte und Optimierung in Bezug auf unterschiedliche Nutzungsendgeräte (responsive Webdesign) im Vordergrund.

Auszubildende starten Ihre berufliche Laufbahn bei Mugler Masterpack

01.09.2016

Auszubildende starten Ihre berufliche Laufbahn bei Mugler Masterpack

Am 1. September konnte das Unternehmen seine neuen Auszubildenden willkommen heißen. Dieses Jahr beginnen zwei Auszubildende Ihre Lehre zum Medientechnologen Druck. Nach einer Begrüßung und einem ersten Rundgang durch das Unternehmen, konnten die Auszubildenden dann ihre zukünftigen Arbeitsplätze in Augenschein nehmen.

Seit vielen Jahren legt Mugler Masterpack großen Wert auf eigene ausgebildete Fachkräfte. Denn es ist unsere Überzeugung, dass wir nur mit gut ausgebildeten Fachkräften den Anforderungen an Qualität und Leistung im heutigen Wettbewerb gerecht werden können.

Wir wünschen allen Auszubildenden viel Erfolg und eine spannende Zeit im Druckunternehmen Mugler Masterpack.

01.06.2016

Geschäftsführer Ulli Mugler im Gespräch mit SWEETS GLOBAL NETWORK

Der internationale Süßwarenhandelsverband SWEETS GLOBAL NETWORK spricht in einem Interview mit Geschäftsführer Ulli Mugler über Erfolgsgeheimnisse, Verpackungen, Kartonqualitäten, Nachhaltigkeit, Wettbewerb und starke Partner.
Das Interview erschien im SG-Magazin, Ausgabe 5/2016.

Artikel lesen
SG Magazin, Ausgabe 5/2016, www.sg-network.org

Das könnte Sie auch noch interessieren